VFL Rethwisch – SV Hammoor 4:1 (2:1)
Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 11:34 Uhr

Unfassbar….

…. diese Niederlage. Aber man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Bei der momentanen Verletzungsmisere, die sich schon über die gesamte Rückserie zieht, bleiben solche Ergebnisse nicht aus.

Es fehlten am Sonntag die langzeitverletzten Dennis Zander, Jan-Leon Stieber und Lukas Timm. Hinzu kamen dann in den ersten 30 Minuten des Spiels drei weitere Verletzte. Die komplette Innenverteidigung mit Flemming Strufe und Kevin Pieper, sowie der Außenverteidiger Tobias Mundt mussten aufgrund von Verletzungen das Spielfeld verlassen. Man zeige mir eine Mannschaft in der Spielklasse, die einen solchen Aderlass schadlos übersteht. Das soll keine Entschuldigung sein, aber erklärt vielleicht die Niederlage etwas deutlicher.

Dabei startete das Spiel gut für unsere Mannschaft. In den ersten 15 Minuten hatte der SVH alles im Griff und hätte auch in Führung gehen müssen. Aber die Abschlussschwäche, die sich schon durch die gesamte Saison zieht, hielt auch in Rethwisch an. In der 21.Minute fiel dann der Führungstreffer für die Gastgeber. Im Mittelfeld wurde leichtfertig der Ball verloren und das gute Konterspiel der Rethwischer konnte sich erstmals durchsetzen. Fünfzehn Minuten später fiel dann auch prompt das 2:0. Unsere Mannschaft schüttelte sich und kam in der 45.Minute durch Danny Nordt, nach einem langen Abschlag von Timo Seemann, noch zum Anschlusstreffer.

Halbzeit und Wunden lecken!!

In der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft weiter auf den Ausgleichstreffer. Die Gastgeber standen aber defensiv sehr gut und ließen wenige Chancen zu. In der 62. Minute fiel dann durch einen sehenswerten Treffer noch das 3:1 für die Gastgeber. Unsere Defensive bekam trotz mehrfacher Möglichkeiten den Ball nicht aus der Gefahrenzone und wurde bestraft. Der Drops war dann endgültig gelutscht, als Joshua Wolff mit einer nicht gerechtfertigten zweiten gelben Karte, Gelb/Rot sah und unsere Mannschaft nun auch noch in Unterzahl spielte. In der 80.Minute fiel dann das 4:1 durch einen Elfmeter. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können, aber Timo Seemann konnte einen selbst verschuldeten Elfmeter kurz vor Schluss halten.

Jetzt heißt es für alle auf die Zähne beißen und die letzten drei Spiele mit Anstand zu Ende zu bringen und auch zu gewinnen. Es sind nun nur noch Heimspiele und die Mannschaft wird sicher alles dafür tun, diese Spiele zu gewinnen. Es wäre auch für die treuen Fans schade, wenn die Mannschaft nun aufstecken würde und die letzten Spiele nicht mit Eifer und dem Willen zu siegen angehen würde.

NUR DER SVH!!!!

 

 

Nächstes Spiel 1. Herren

Spieltag 26
Datum Sa., 25. Mai. 2019 Beginn 15:00
SV Hammoor I
SV Hammoor I
SG GWS-Bliestorf I
SG GWS-Bliestorf I
-:- Nextmatch

Nächstes Spiel 2. Herren

Termine

Keine Termine

Tabelle 1. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
2 SV Pr. Reinfeld II 24 58
3 VfR Todendorf I 24 50
4 SV Hammoor I 24 47
5 TSV Bargteheide II 24 46
6 TSV Zarpen I 24 39

Tabelle 2. Herren

Pl. Mannschaft Sp Pkt
3 SV T.-Bünningsztedt II 13 29
4 Roter Stern Kickers II 14 25
5 SV Hammoor II 14 23
6 Spvgg. Lütau 13 22
7 VfR Todendorf II 14 20
© 2019 SV Hammoor e. V. v. 1931